Search

Repair Cafés in Bonn

Reparieren statt Wegwerfen!

 

Drucken

Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe: HOLZARBEITEN

Veranstaltung 

Titel:
Offene Werkstatt im Haus Müllestumpe: HOLZARBEITEN
Wann:
01.01.2015 18.00 Uhr
Wo:
Offene Werkstatt + Repair-Café im Haus Müllestumpe - Bonn
Kategorie:
Repair Cafés in Bonn und Umgebung

Beschreibung

Die "Offene Werkstatt" ist neben dem Repair-Café ein weiteres gemeinsames Angebot von Bonn-im-Wandel und dem Haus Müllestumpe, das jetzt startet. Hier können Einzelne, kleine oder größere Gruppen auch außerhalb der Repair-Café-Zeiten eigene Gebrauchsgegenstände selbständig reparieren und eigene Ideen verwirklichen. Die TeilnehmerInnen lernen voneinander und unterstützen sich gegenseitig.

Infos, Absprachen: Ulrich Buchholz, info@bonn-im-wandel.de oder Peter Kurenbach, werkraum@muellestumpe.de

Lou ist an jedem ersten Donnerstag im Monat in der Holzwerkstatt. Wer was mit Holz machen will, ist herzlich eingeladen. Lou hat auch die Benutzungsrechte für die Sägen. Nächster Termin

Offene Werkstatt + Repair-Café Bonn im Haus Müllestumpe

An der Rheindorfer Burg 22

Bonn Grau-Rheindorf

Veranstaltungsort

Karte
Karte
Veranstaltungsort:
Offene Werkstatt + Repair-Café im Haus Müllestumpe   -   Website
Straße:
An der Rheindorfer Burg 22
PLZ:
53117
Stadt:
Bonn
Land:
Land: de

Beschreibung

Repair Café im Haus Müllestumpe | Foto: Blanca ReindlOffene Werkstatt / Repair Café

Eine offene Werkstatt für alle, die reparieren, probieren oder basteln wollen soll gibt es im Haus Müllestumpe. Repair Café und Offene Werkstatt sind ein gemeinsames Projekt vom Haus Müllestumpe – Bonns einzigem integrativen Hotel, Restaurant, Café und Werkraum – und der Transition Initiative „Bonn im Wandel".

Der Verein „Haus am Müllestumpe e.V. – miteinander leben und gestalten" 
hat drei grundlegende Ziele:

+ das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern

+ Menschen mit Beeinträchtigungen zu unterstützen, selbstbestimmt und selbständig zu leben

+ an einer inklusiven und bunten Gesellschaft mitzuarbeiten

 

 


Foto: Blanca Reindl